04539-1819606
info@paetznick.eu

Wie sicher sind meine Daten?

Paetznick Webhosting legt großen Wert auf Datenschutz und -sicherheit. Ihre Daten werden daher streng vertraulich behandelt! Selbstverständlich greifen wir selbst auch nur über eine mehrfach SSL-verschlüsselte Verbindung auf Ihre Daten zu. In keinem Fall erstellen wir Nutzerprofile oder geben Ihre Daten an Dritte weiter! Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und -sicherheit bei Paetznick Webhosting finden Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Wie werden meine Daten gespeichert?

Es werden nur für uns relevante Daten wie z.B. Ihre Stammdaten (Name, Anschrift, Bankverbindung, etc.), für die Nutzung unserer Angebote erforderliche Daten (Kundennummer, Login-Daten, etc.), sowie Logfiles gespeichert. Selbstverständlich werden Ihre Daten in keinster Weise ausgewertet oder an Dritte weitergegeben, auch die Erstellung von Nutzerprofilen oder dergleichen liegt uns absolut fern! Ihre Daten dienen lediglich zur Abwicklung der Geschäftsbeziehung oder z.B. zu Beweiszwecken im Fall von IP-Nummern und Login-Informationen.

Wie kann ich bei Paetznick Webhosting Kunde werden?

Erst einmal herzlichen Dank, dass Sie mit dem Gedanken spielen, bei uns Kunde zu werden. Unabhängig davon ob Sie bei uns eine neue Domain registrieren wollen oder einen Providerwechsel planen, empfehlen wir Ihnen, uns telefonisch zu kontaktieren. So können wir gewährleisten, dass alle wichtigen Dinge im Vorfeld geklärt werden und einem reibungsloser Start nichts im Wege steht. t bei Paetznick Webhosting finden Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Wie werden meine Daten gespeichert?

Es werden nur für uns relevante Daten wie z.B. Ihre Stammdaten (Name, Anschrift, Bankverbindung, etc.), für die Nutzung unserer Angebote erforderliche Daten (Kundennummer, Login-Daten, etc.), sowie Logfiles gespeichert. Selbstverständlich werden Ihre Daten in keinster Weise ausgewertet oder an Dritte weitergegeben, auch die Erstellung von Nutzerprofilen oder dergleichen liegt uns absolut fern! Ihre Daten dienen lediglich zur Abwicklung der Geschäftsbeziehung oder z.B. zu Beweiszwecken im Fall von IP-Nummern und Login-Informationen.

Kann ich auch externe Domains einbinden?

Sofern Sie Domains von unserem Partner einbinden wollen, die nicht über Paetznick Webhosting zu bestellen sind, können wir diese gerne als externe Domains einbinden. Bitte nehmen Sie in diesem Fall Konatkt zu unserem Support-Team auf.

Worin unterscheiden sich IMAP und POP3?

Die E-Mail-Protokolle POP3 und IMAP rufen E-Mails unterschiedlich ab.

Wird das POP3-Protokoll für ein E-Mail-Postfach verwendet, werden E-Mails beim Abrufen vom Server gelöscht und lokal im E-Mail-Programm gespeichert. Werden die E-Mails regelmäßig abgerufen, kann so der auf dem E-Mail-Server benötigte Speicherplatz gering gehalten werden.

Bei Verwendung von IMAP für ein E-Mail-Postfach werden E-Mails nicht vom Server gelöscht, sondern verbleiben auf dem E-Mail-Server. Ähnlich wie beim Aufrufen einer Webseite wird eine E-Mail nur temporär zur Ansicht im E-Mail-Programm heruntergeladen. Bei Verwendung von IMAP können über das E-Mail-Programm Unterordner direkt auf dem Server eingerichtet werden, um z.B. E-Mails zu sortieren. Außerdem ist es möglich, gesendete Nachrichten direkt auf dem E-Mail-Server zu speichern. Der Vorteil: Sie können z.B. per Webmail mobil auf Ihre E-Mails zugreifen – z.B. von Ihrem PC zu Hause oder bei der Arbeit. Ein Punkt, den Sie bei der Nutzung beachten sollten: Durch die serverseitige Speicherung von E-Mails wird bei Verwendung des IMAP-Protokolls i.d.R. mehr Speicherplatz für ein Postfach benötigt, als bei Verwendung von POP3.

Wie stelle ich mein Postfach von POP3 auf IMAP um?

E-Mail-Postfächer können bei uns sowohl per POP3 als auch per IMAP verwaltet werden. Eine Festlegung auf ein bestimmtes Protokoll ist bei der Einrichtung des Postfachs im Kundenmenü nicht erforderlich.

Ob Sie ein Postfach per POP3 oder per IMAP nutzen möchten, definieren Sie in Ihrem E-Mail-Programm. Aber Achtung: Sofern Sie von POP3 auf IMAP wechseln wollen, genügt es nicht, das Protokoll umzustellen. Sie müssen das Konto im EMail-Programm neu einrichten!

Wie kann ich meine EMails per SSL abrufen bzw. empfangen?


Konfiguration für den sicheren Empfang von E-Mails:

Sie können Ihr EMail Programm so konfigurieren, dass die Verbindung zum Mailserver beim Abrufen des Postfaches über eine SSL-Verschlüsselung erfolgt und somit keine Gefahr des „Abfangens“ bzw. „Mitlesens“ Ihrer E-Mails durch Unbefugte besteht. Hierzu sind beim Editieren eines E-Mail-Accounts einige zusätzliche Dinge zu beachten, auf die wir nachfolgend gerne eingehen möchten:

Benennen Sie den Posteingangsservers wie folgt: „sslin.de“.

Wenn Sie die Nachrichten per POP abholen wollen, stellen Sie den Port für den Posteingangsserver auf „995“ und aktivieren Sie die Option „Posteingangsserver verwendet eine sichere Verbindung (SSL)“.

Wenn es sich um ein IMAP-Postfach handelt (Server synchronisiert sich mit dem E-Mail-Programm), dann stellen Sie den Port für den Posteingangsserver auf „993“ und aktivieren Sie die Option „Posteingangsserver verwendet eine sichere Verbindung (SSL)“.

Nun ist die Konfiguration abgeschlossen und der Abruf Ihrer E-Mails erfolgt zukünftig über eine verschlüsselte Verbindung.

Konfiguration für den sicheren Versand von E-Mails:

Neben dem Abrufen von E-Mails kann auch das Versenden von E-Mails über eine SSL-Verschlüsselung erfolgen, indem eine gesicherte Verbindung von Ihrem E-Mail-Programm zum Mailserver aufgebaut wird. Auch hierzu sind beim Editieren eines Postfachs einige zusätzliche Dinge zu beachten, auf die wir nachfolgend gerne eingehen möchten:

Benennen Sie den Postausgangsservers wie folgt: „sslout.de“. Dieser Servername ist für alle E-Mail-Postfächer (POP oder IMAP) gleich – eine spezielle Angabe wie für den Posteingangsserver ist somit nicht erforderlich.

Stellen Sie den Port für den Postausgangsserver auf „465“ und aktivieren Sie die Option „Postausgangsserver verwendet eine sichere Verbindung (SSL)“. Nun ist die Konfiguration abgeschlossen und Ihre E-Mails werden in Zukunft über eine verschlüsselte Verbindung versendet.

Wie groß darf eine einzelne EMail maximal sein?

Die Größe einer einzelnen E-Mail darf maximal 100 MB (E-Mail inklusive Anhänge) betragen. Dies ist eine fest eingestellte Größe und kann nicht verändert werden.

Was passiert, wenn mein Postfach voll ist?

Bei 70% Auslastung des Postfachs erhält der Postfach-Nutzer eine entsprechende E-Mail mit einer Information über die hohe Auslastung.

Sobald das Postfach zu 100% ausgelastet, werden alle eingehenden EMails mit einem Hinweis abgelehnt und nicht angenommen. Sie sollten dann unseren Webmailer nutzen, um das betroffene Postfach aufzuräumen.

Werden Backups meiner E-Mails erstellt?

Wir fertigen von Ihren E-Mail-Postfächern mit den darin enthaltenen E-Mails Sicherungskopien an und bewahren diese drei Tage lang auf.So können wir bei Bedarf (z.B. wenn E-Mails aus Versehen vom Server gelöscht wurden oder das Postfach selbst gelöscht wurde) i.d.R. problemlos und zeitnah eine Wiederherstellung von Postfächern vornehmen. Bitte beachten Sie diesbezüglich die folgenden Punkte:

    • Die Backups werden nachts zwischen 01:00 und 04:00 Uhr erstellt.
    • Es können nur ganze E-Mail-Postfächer, keine einzelnen E-Mails wiederhergestellt werden.
    • Alle E-Mails, die zum Zeitpunkt der Erstellung des Backups in dem Postfach vorhanden waren, werden bei der Rücksicherung des Backups überschrieben.
    • Eine Garantie auf ein vorhandenes Backup besteht nicht. In Einzelfällen kann es vorkommen, dass ein Backup nicht möglich war bzw. das Backup nicht zurückgespielt werden konnte.

Die Wiederherstellung des E-Mail-Postfachs können Sie über die vorhandenen Kommunikationskanäle beauftragen.